maettig.com

Thiemos Archiv

E-Mails enthalten etwa dreimal weniger Lügen als Telefonate. Das ergab eine Studie der Cornell Universität. 30 Studenten wurde gebeten, bei jeder mehr als zehnminütigen Kommunikation die Zahl ihrer Lügen aufzuzeichnen. Der Inhalt von Telefonaten war demnach zu 37%, persönliche Gespräche zu 27% und E-Mails zu 14% erlogen. Die Vermutung liegt nahe, dass der Inhalt von Weblogs noch weit darunter liegt. [via Sächsische Zeitung]
Nebenbei: »Als wie« gibt es nicht. Es heißt »weniger als« bei Ungleichheit und »genauso viel wie« bei Gleichheit.
soll das etwa heißen, daß ich bei jedem dritten Anruf angelogen werde?
René
Nein, ich glaube das heißt das in jedem Anruf über 30% gelogen wird. Ein Glück das ich privat kaum telefoniere.
Sven

Kommentare zu diesem Beitrag können per E-Mail an den Autor gesandt werden.

[ ← Zurück zur Übersicht ]

Impressum & Datenschutz